Loading...
Arrow Left
Spendenaktion für Sant’Egidio ...
Ein neuer Wagen für Sant’Egidio wird lange vom Zusammenhalt der Rotarier und ihrer Freunde zeugen
Arrow Right
3. Rotary Nierslauf
Unser Club hat bereits das 3. wunderschöne Lauf-Event an der Niers veranstaltet.
Arrow Right
Kunst/Architektur/Geschichte
Exklusive Führung nach Feierabend des Museums Abteiberg vermittelte spannende Eindrücke…
Arrow Right
Aktionsbündnis Kupfercent
Mönchengladbacher Schulen sammelten Kupfer-Cents für einen guten Zweck - Ein Erfolgsbericht!
Arrow Right
Schulen im Kampf gegen ...
Rückblick: Die Rotary Clubs Mönchengladbach und Ihr Netzwerk ermöglichen weitere 500.000 Impfungen!
Arrow Right
Rotary Convention 2019
Der Rotary Club Mönchengladbach Niers grüßt aus Hamburg!
Arrow Right
Laufen in schöner Natur
Zugunsten der AFbJ haben wir einen Spendenlauf an der Hiers bei gutem Wetter organisiert.
Arrow Right
Schwitzen & Spenden
Unser Club lud Freunde, Familie & weitere Rotary Clubs zu einem Spendenlauf an die Niers.
Arrow Right
Was ist Rotary
Rotary vereint Persönlichkeiten aus allen Kontinenten, um Dienst an der Gemeinschaft zu leisten.
Arrow Right

Über Uns

Herzlich Willkommen auf der Home Page des Rotary Clubs Mönchengladbach-Niers!

Mönchengladbach-Niers

Die Gründung unseres Clubs erfolgte durch Ausgründung aus dem RC MG am 3. April 1967 mit der Namensergänzung NIERS, eines kleinen Flüsschens, das am Südwest-Rand von Mönchengladbach entspringt, unsere Stadt diagonal durchquert, und in den benachbarten Niederlanden in die Maas fließt.Wie alle 30.000 Clubs weltweit sind wir Teil der Organisation Rotary International mit z.Zt. 1,2 Mio. Mitgliedern, davon ca. 50.000 in Deutschland, sowie in 162 weiteren demokratisch regierten Ländern.Den 1. Rotary Club gründete 1905 Paul Harris in Chicago, ein erfolgreicher Anwalt und Christ, gemeinsam mit 3 Persönlichkeiten aus anderen Berufen und Religionen, nämlich einem Juden, einem Moslem und einem Buddhisten.Sie legten damit von Anbeginn den Grundstein für Weltoffenheit, für globales Denken und für Toleranz untereinander als Kennzeichen eines selbstbewussten, geistig unabhängigen und global gespannten Freundeskreises.In dieser Atmosphäre der Clubfreundschaft gedeihen auch bei uns Dienst- und Spendenbereischaft für humanitäre Hilfe sowie persönliches Engagement als Botschafter des guten Willens für Frieden und Völkerverständigung.Der Rotary Club Mönchengladbach-Niers hat zur Zeit 43 Mitglieder. Sie sind u.a. in den Bereichen  Wirtschaft, Dienstleistung, Verwaltung, Medizin und Kultur tätig. Unsere Kontakt-Clubs sind der RC Geleen, Niederlande und der RC Maaseik, Belgien.

Clubleben und Mitgliedschaft

Die Mitglieder treffen sich, soweit möglich, einmal in der Woche donnerstags von 12:45 Uhr - 14:30 Uhr zu einem Mittagsmeeting in der „Erholung“, jeweils verbunden mit einem informellen Mittagessen und regelmäßig mit einem kurzen „Vortrag“. Was sich eher nüchtern anhört, ist fast immer spannend und unterhaltsam anzuhören und oft ein Blick in neue Perspektiven. Unsere Mitglieder sind hier höchst aktiv, aber wir laden auch Mitglieder anderer Clubs oder interessante sonstige Gesprächspartner als Referenten zu solchen Vorträgen ein. Der Club ist so ein Treffpunkt freundlicher Geselligkeit, aber auch als Serviceclub eine Möglichkeit, soziales und gesellschaftliches Engagement – auch in Form gemeinschaftlicher Spenden über unseren zugehörigen gemeinnützigen Verein – zu zeigen in einer Form, die der Einzelne nicht erreichen kann. Gemeinsame Exkursionen, Sonderveranstaltungen und regelmäßig eine jährliche Clubreise sind angenehmer Bestandteil des Clublebens.Der Club ist – auch innerhalb der weltweiten Organisation von Rotary – völlig autonom. Er wählt jedes Jahr seinen Präsidenten und den Gesamtvorstand neu. Das sichert ein immer erneuertes Clubleben unter den Aspekten unterschiedlicher beruflicher und persönlicher Erfahrungshorizonte. Gleichzeitig wird deutlich, dass der Club aktive Mitglieder hat und braucht, die bereit sind, sowohl in diesen Leitungspositionen wie im Clubleben überhaupt mitzuwirken.Gleichzeitig macht das auch deutlich, wie wir uns neue junge Mitglieder vorstellen – wir wünschen uns „interessante Persönlichkeiten“ aus den unterschiedlichsten Lebensbereichen, die durchaus schon eine Berufs- und Lebenserfahrung mitbringen. Aber wir sind kein Club vermeintlicher „Honoratioren“ oder „Eliten“, wohl aber ein Club mit Anspruch an sich selbst und seine Mitglieder. Das zeigen auch unsere guten Beziehungen zu befreundeten Clubs in Belgien und in den Niederlanden.Das Clubleben ist transparent; Präsident und Ausschüsse informieren regelmäßig über ihre Arbeit, die innere Organisation regelt eine Clubsatzung.Natürlich ist es der Sinn eines Clublebens, dass sich die Mitglieder treffen und an Veranstaltungen teilnehmen, bei Rotary nennt man das „Präsenzen“. Aber Präsenz bedeutet nicht Pflicht oder Kontrolle; deswegen ist auch das wöchentliche Meeting keine zeitliche Überforderung.Der Club tritt – auch mit seinen sozialen Aktivitäten – an die Öffentlichkeit und versteht sich, ohne dass er parteipolitische oder konfessionelle Schranken hätte, als ein Club von „Stadtbürgern“, was wir in Zukunft eher noch vertiefen wollen.Jedes Mitglied ist gerne Ansprechpartner.

Unsere Kontaktclubs in Belgien und den Niederlanden

Die spezifischen Aufgaben des internationalen Dienstes liegen in dem Bemühen, die Freundschaft zwischen den Völkern und ihren Menschen durch Förderung und Erhaltung des Friedens zu stärken und vor allem zum Abbau historisch bedingter Vorbehalte beizutragen. Seit 1972 besteht ein enger und offizieller Kontakt zu dem holländischen Club R.C. Geelen, und seit 1995 zu dem belgischen Club R.C. Maaseik. Die guten Kontakte zwischen den Clubs werden alljährlich gefestigt durch wechselseitigen Besuch anlässlich der Ämterübergaben, einer gemeinsamen Winterwanderung und eines "europäischen" Stammtisches.

Lesen Sie hier weiter?

Neues aus dem Club

Gemeinsam tuen wir Gutes!

3. Rotary Nierslauf

Lauf-Event für einen guten Zweck. Es war wieder mal ein schönes Event bei bestem Wetter und einem beachtlichen Spendenergebnis! Dank an alle Teilnehmer!
Lauf-Event für einen guten Zweck. Es war wieder mal ein schönes Event bei bestem Wetter und einem beachtlichen Spendenergebnis! Dank an alle Teilnehmer!
Der Rotary Club Mönchengladbach-Niers hat am 14. Mai den dritten Nierslauf veranstaltet: ein Lauf-Event entlang der Niers, um Spenden für das Projekt Offinso/Ghana. Dort entsteht mit unserer Hilfe ein Sportplatz für Schüler*innen zweier Schulen. Unter dem Motto "Laufen, Schwitzen. Helfen und gemeinsam etwas Gutes tun" trafen sich zahlreiche Läufer bei bestem Wetter, um für den guten Zweck zu laufen. Mit viel Engagement und Leidenschaft konnte eine beeindruckende Summe von 6.275€ gesammelt werden. Es war ein Tag voller positiver Energie und guter Laune: Die Teilnehmer haben sich für ihre Mitmenschen eingesetzt und gleichzeitig ...

Abendlicher Einladung ins Museum Abteiberg

Kunst/Architektur/Geschichte

Unser President Franz Meurers lud uns zum Abendmeeting einmal nicht in das Haus Erholung ein: Wir wurden vorab zu einer kulturellen Vorspeise eingeladen!

Kupfer-Cents gegen Kinderlähmung - EIN ERFOLG

Schulen im Kampf gegen Polio!

Mönchengladbacher Schulen sammelten Kupfer-Cents für einen guten Zweck. Ein Erfolgsbericht...

19. Mai 2019

1. Rotary Nierslauf beendet

Der 1. Rotary Nierslauf wurde erfolgreich beendet. Der Spendlauf förderte die "Aktion Freizeit behinderter Jugendlicher e.V."

Termine

Datum / Uhrzeit
Club / Ort
Thema / Beschreibung
25.04.2024
12:45 - 14:15
Mönchengladbach-Niers
Rosenmeer
Dirk Kniebaum: Uganda-Primaten und mehr
02.05.2024
18:30 - 20:00
Mönchengladbach-Niers
Rosenmeer
Darius Salehin:
16.05.2024
12:45 - 14:15
Mönchengladbach-Niers
Rosenmeer
Bernd Holten: Eine Zahnersatzgeschichte
Projekte des Clubs
Spendenaktion für Sant’Egidio
Spendenaktion für Sant’Egidio

Neues aus dem Distrikt

Distrikt: Schüleraustausch nimmt wieder Fahrt auf

Die Schulreform auf G8 sorgte für einen Einbruch vor allem im Longterm-Austausch, doch ab August sind wieder 50 Schüler dabei. Ein Interview mit Patrik Plöger, Jugenddienst-Beauftragter ...

Distrikt: Schüleraustausch nimmt wieder Fahrt auf

Die Schulreform auf G8 sorgte für einen Einbruch vor allem im Longterm-Austausch, doch ab August sind wieder 50 Schüler dabei. Ein Interview mit Patrik Plöger, Jugenddienst-Beauftragter ...

D1870: In Kürze

Neues aus dem Distrikt: RYLA-Seminar 2024

D1870: In Kürze

Neues aus dem Distrikt: RYLA-Seminar 2024

Distrikt: Jugendaustausch und Internationalität fördern ...

Michael A. Thomas tritt am 1. Juli sein Amt als Governor des Distrikts 1870 an. Jetzt lud er angehende Präsidenten und Sekretäre aus 82 Clubs zu den PETS nach Neuss-Büttgen.

Distrikt: Jugendaustausch und Internationalität fördern ...

Michael A. Thomas tritt am 1. Juli sein Amt als Governor des Distrikts 1870 an. Jetzt lud er angehende Präsidenten und Sekretäre aus 82 Clubs zu den PETS nach Neuss-Büttgen.

Aktuell: Fröhlich in den Frühling

Benefizkonzert des RC Kamp-Lintfort/Grafschaft Moers

Rotary Action Day 2024: STOP FASD - Aufklärung zur Prävention

Aufklärungsinformationen für junge Frauen werden zum Rotary Action Day relevanten Multiplikatoren persönlich übergeben.

Aktuell: 40 Jahre Rotary-Club Gronau-Euregio

Benefiz für das Projekt "Sprache verbindet"